Formula Student Spanien – 2018


Dienstag

Schöne Grüße aus Spanien! Nach unserer langen Busfahrt von Friedrichshafen nach Barcelona erreichten wir bald unser Ziel: den Circuit de Barcelona-Catalunya. Mit rund 55 mitgereisten Teammitgliedern zählen wir zu den größeren Teams.
Nach dem Aufbau der beiden Pits sitzt das gesamte Team am Abend beim Barbecue zusammen und freut sich auf die nächsten Tage.

Mittwoch

Nach einem ausgiebigen Team-Frühstück begaben wir uns gemeinsam in Richtung Rennstrecke. Dort konnten sich die Fahrer beim Drivers Meeting mit den Herausforderungen bekannt machen, die sie in den nächsten Tagen erwarten werden, während die restlichen Teammitglieder die Fahrzeuge bereit für die technische Abnahme vorbereiten.
Da die Sicherheit und Regelkonformität eine große Rolle spielen, müssen beide Rennboliden – GFR18e und GFR18c – das Scrutineering bestehen. Am heutigen Mittwoch ist zunächst nur die Abnahme für das Elektrofahrzeug.Zusätzlich finden heute beide Business Präsentationen statt, bei denen Platz 2 für den Verbrenner sowie Platz 31 für das E-Auto errungen werden konnten.

Donnerstag

Gleich als erstes Auto des Tages startete der Verbrenner in der technischen Abnahme.
Donnerstag ist der zweite Statics-Tag für das Elektrofahrzeug, der uns mit sonnigem Wetter begrüßte. Alle Teammitglieder freuten sich auf die Teilnahme am Design (Platz 13) und Cost Event (Platz 19) und die Stimmung im Team war gut.

Freitag

Der dritte Tag bei FSS begann mit der erfreulichen Nachricht, dass das cCar gleich am Morgen die technische Abnahme bewältigen konnte, um Skid Pad (Platz 1) und Accel (Platz 11) mit guten Zeiten zu absolvieren. Auch unser eCar schnitt bei diesen Disziplinen mit den hervorragenden Plätzen (5 und 11) ab. Ein besonderes Highlight war, dass zum ersten Mal Acceleration nachts unter Flutlichtern veranstaltet wurde.
Für den Verbrenner ist dieser Tag der wohl anstrengendste der Woche gewesen, da gleichzeitig noch die statischen Disziplinen Cost (Platz 6) und Design (Platz 9) stattfanden.
Somit endet auch dieser dritte Event-Tag erfolgreich für unser Team.

Samstag

Der nächste Tag stand ganz im Zeichen des Autocross. Dort konnte das cCar in einer spannenden Endphase die zweitschnellste Zeit auf die Strecke legen. Und auch das eCar konnte sich behaupten und wurde sechster unter den Elektrowagen.

Sonntag

Dies war schon der letzte Tag des Wettbewerbs, an dem wir beim Endurance aufgrund der Ergebnisse des Autocross-Wettbewerbs von einer sehr guten Startposition teilnehmen durften. Das Team zeigte den Fahrern seine große Unterstützung, indem es diese besonders in den letzten Runden enthusiastisch anfeuerte.
Da die Pits bis 20 Uhr geleert werden mussten, begann ein Teil des Teams gleich nach dem letzten Durchlauf damit, alle Sachen in den Transporter und Anhänger zu verpacken, während das restliche Team sich im Fahrerlager um das Essen kümmerte, damit alle pünktlich zur großen Award Ceremony gelangen konnten.
Mit dem Verbrenner wurden wir 3. in der Fuel Efficiency, 2. im Endurance und somit 2. Overall. Auch das eCar war erfolgreich und gewann den  5. Platz im Endurance und den 7. Platz in der Energy Efficiency und wurde somit insgesamt 5. Overall.
Wir freuen uns sehr über unsere Leistungen in Spanien 2018 und möchten uns auch an dieser Stelle herzlich für Ihr Engagement und Ihre Unterstützung bedanken!

0-8020e783a879-fb49-4790-aa95-31dc569bdcb20-7517

 

Schreibe einen Kommentar