Mit dem Beginn des Jahres 2013 haben wir im Global Formula Racing Team mit der Fertigung der Autos dieser Saison begonnen. Die Maschinen laufen, die Arbeitsstunden werden hochgezählt und erste Ergebnisse sind bereits zu sehen.

Das Chassis-Team war in der Lage die obere und untere Hälfte beider Chassis frühzeitig herzustellen. Dadurch zeigt sich, dass sich die Arbeit an den Fertigungsmethoden ausgezahlt hat und die Vorteile der neuen Fertigungsprozesse werden eindeutig nachgewiesen.

Das Motor-Team schloss seinen Entwicklungsprozess ab und nahm den Prüfstandsmotor bereits in Betrieb. Alle Mitglieder des Motor-Teams waren berechtigterweise sehr stolz und die Jubelschreie konnten nur durch den mächtigen Klang des laufenden Motors übertönt werden.

 

Schreibe einen Kommentar